Vermittlung

QUERFELDEIN

QUERFELD-REIN & QUERFELD-RAUS

Querfeldein bietet für ein junges Publikum ein begleitendes Vermittlungsprogramm an: Querfeld-rein und Querfeld-raus.

Querfeld-rein und Querfeld-raus knüpfen an die spezifische inhaltliche und ästhetische Thematik der jeweiligen Stücke an. Das Vermittlungsprogramm arbeitet vorwiegend mit körperlichen Bewegungsanleitungen, die den Kindern und Jugendlichen über Sinnes- und Wahrnehmungsübungen physische und individuelle Zugänge sowohl zu künstlerischen Prozessen als auch zur Eigenwahrnehmung öffnen können. 

 

Was ist Querfeld-rein?

Hier wird ein vorbereitender Einstieg angeboten, um dem jungen Publikum vor dem Theaterbesuch das „Reinfinden“ in die meist noch unbekannte Ästhetik von zeitgenössischem Tanz zu erleichtern. Bei Gruppen, in denen viele Kinder oder Jugendliche einen großen Bewegungsdrang haben oder die Konzentrationsspanne niedrig ist, empfiehlt sich ein Vermittlungsformat direkt vor der Vorstellung. Hierbei kann physische Anspannung abreagiert und über Wahrnehmungsübungen, die das empathische Bewegungsempfinden ansprechen, auf den Theaterbesuch eingestimmt werden kann.

 

Was ist Querfeld-raus?

Das nachbereitende Format bietet dem jungen Publikum nach dem Theaterbesuch einen gemeinsamen Ausklang an: das Gesehene wird über angeleitete Körperübungen sinnlich nachempfunden und über das Körpergedächtnis nochmals aktiviert. Das junge Publikum kann sich in einem angeleiteten Gespräch sowohl in der Gruppe als auch mit Künstler*innen und Tanzvermittler*innen austauschen. Auch beim nachbereitenden Format bilden spezifische Eigenheiten des Tanzstückes, etwa der Einsatz von Kostümen, Gegenständen etc. oder die musikalische Ebene den Ausgangspunkt für angeleitete Improvisationen, die den Kindern anbieten, das Gesehene in Beziehung zu ihrer Erlebniswelt zu setzen.
Auch die Spiegelung in einem anderen künstlerischen Medium, etwa über Malaktionen, in denen das junge Publikum ihre Erinnerungen und Empfindungen über das gesehene Tanzstück visualisieren kann, bieten sich als Vermittlungsstrategie an.

 

Begleitmaterial

In der Corona-Zeit wurde zusätzlich ein pädagogisches Begleitpaket (Video-Tutorials, theoretische Übungen, Infos) entwickelt, welches gerne von Kitas in Anspruch genommen werden kann.

Den Pädagog*innen werden Hintergrundmaterialien zur Verfügung gestellt, die Einblicke in die zeitgenössische Tanztheaterarbeit für die Allerkleinsten gewähren und für eine Entwicklung dieser sensibilisieren.